Während die Acai Kapseln sich nur auf die Funktionalität konzentrieren und weder optisch noch geschmacklich Gemeinsamkeiten mit der Açai-Beere aufweist, soll das Pulver die gleiche Funktionalität mit Geschmack vereinen. Açai-Beeren-Pulver enthält, wie die Kapseln auch, den Extrakt der Açai-Beere. Es gibt Pulver, die nur Axtrakte der Acai Beeren enthalten und solche, die ausschließlich aus den Beeren hergestellt werden. Die meisten Pulver werden durch die Zerkleinerung von gefriergetrockneten Früchten hergestellt.

Die zuletzt genannte Variante behält die kompletten Bestandteile der Beere und soll so wirksamer sein bzw. hinsichtlich der Wirkung mehr dem Verzehr der frischen Früchte entsprechen. Bei der Herstellung des Extraktes gehen nachweislich Inhaltsstoffe verloren. Die verbliebenen Wirkstoffe können dafür jedoch stärker konzentriert werden. Es reichen also theoretisch kleinere Mengen.

Açai Pulver – eine Frage der Dosierung

Das Açai-Pulver ist nicht für den täglichen Bedarf vordosiert, was Vorteile und Nachteile hat. Einerseits kann man genauer dosieren, um z. B. eine Menge entsprechend des Körpergewichts festzulegen. Andererseits stehen viele Experten und damit auch Konsumenten ratlos vor eben dieser Dosierungsfrage von Acai. Es ist ein Nahrungsergänzungsmittel im wahrsten Sinne des Wortes, also eine Zutat in der täglichen Ernährung.

Das Pulver kann über Müsli gestreut oder in Joghurt oder Smoothies eingerührt werden. Je nach Vorliebe und Geschmack gibt es entsprechend einige Rezepte mit Acai Pulver. Die Verwendungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig. Der Geschmack der Acaibeeren erinnert zum Teil an andere Beerenfrüchte, ist aber erdiger und etwas fettig.

Während frische Acai-Beeren oft ein bitter-säuerliches Gefühl im Mund verbreiten, was einen den Mund zusammenziehen lässt, wird dieser Geschmack beim Pulver teils mit der Beigabe von Maltodextrin und Sirup gemildert. Außerdem sorgt das Maltodextrin für eine bessere Löslichkeit des Pulvers. Es ist ein Kohlenhydrat, was für einen süßlichen Geschmack.

Angebot
Acai Pulver Bio (100g) - JoJu Fruits - (Vegan, Glutenfrei, Laktosefrei) Superfood aus Bio Acai...
94 Bewertungen
Acai Pulver Bio (100g) - JoJu Fruits - (Vegan, Glutenfrei, Laktosefrei) Superfood aus Bio Acai...
  • 100% Bio Acai Beeren, ohne Zusätze oder Konservierungsstoffe
  • Unser Acai Pulver steckt voller natürlicher Antioxidantien und enthält über 50 hochwertige Nährstoffe, Mineralien und Vitamine aus dem brasilianischen Regenwaldboden
  • Die wertvollen ungesättigten Fettsäuren runden das Superfood ab und machen Acai zur optimalen Nahrungsergänzung für eine gesunde Ernährung
  • Perfekt zu Müsli, Smoothie, Saft etc.
  • JoJu Fruits steht für viel Liebe, Nachhaltigkeit und hochwertige Bio-Qualität

Können Schadstoffe im Acai Pulver enthalten sein?

Acai Pulver werden von unterschiedlichen Herstellern produziert. Dabei kann es erhebliche Qualitätsunterschiede zwischen den Produkten geben. Es gab Tests, bei denen erhöhte Mineralölkohlenstoffe in den Proben gefunden wurden. Womöglich wurden beim Trocknungsprozess mit Diesel betriebene Maschinen genutzt. Man sollte daher möglichst auf gefriergetrockneten Beeren zurückgreifen. Außerdem sollte man beim Kauf darauf achten, dass die Produkte von zertifizierten Herstellern kommen und möglichst genaue Angaben zur Herkunft, Herstellung und Inhaltsstoffen gemacht werden. Wurde

Leckere Rezepte mit Acai Pulver

Acai Pulver lässt sich auf vielfältige Weise in den täglichen Speiseplan einarbeiten. Dabei kann man auf abwechslungsreiche Rezepte zurückgreifen. Beliebt ist das Pulver vor allem zum Frühstück. Hier lässt es sich wunderbar ins Müsli einarbeiten.

Aber auch in Smoothies oder sogenannten Bowls bringt Acaipulver eine interessante Geschmacksnote hinein. Prinzipiell gilt, man kann Acai Pulver mit vielen Früchten und Milchprodukten mischen und sich so von Tag zu Tag selbst neue Rezepte ausdenken.

Frühstücksmüsli mit Acai-Pulver

Für das Müsli mit Acai braucht man für 2 Portionen:

  • 200 g Naturjoghurt
  • 130 g Müslimischung
  • 2 EL gehackte Nüsse (Walnüsse, Haselnüsse oder Mandeln)
  • 1 EL Acaipulver
  • 1 TL Ahornsirup oder Honig
  • 60 g Beeren

Für das Müsli geben sie den Joghurt zusammen mit dem Ahornsirup und dem Acaipulver in eine Mixer und mixen alles kräftig durch. Anschließend geben Sie die Mischung in zwei Schüsseln und verteilen das Müsli, die Nüsse und die Beeren gleichmäßig darauf.

Hinweis: Aktualisierung am 4.06.2020 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.

Hinweis: