Sehr weit verbreitet sind Açai-Beeren-Kapseln. Vor allem als Schlankheitsmittel haben sie sich einen Namen und die Beere über Südamerikas Grenzen hinaus berühmt gemacht. Eine Kapsel kann etwa 1000-2000mg Açai-Beeren-Extrakt enthalten, es gibt allerdings viele Präparate, die niedriger konzentriert sind. Die von den Herstellern empfohlene Tagesmenge sollte 5000-6000mg nicht überschreiten, auch wenn eigentlich nichts Negatives über eine höhere Dosierung von Acai bekannt ist.

Über den Tag verteilt kann man etwa zwei Kapseln zu sich zu nehmen. Es gibt allerdings Hersteller, die höher konzentrierte Kapseln anbieten, wonach nur eine Einnahme täglich nötig ist. Die Kapseln sind geschmacksneutral.

Vorteile der Açai Kapseln

  • Wirkstoffdichte: im Extrakt der Kapseln höhere Konzentration von wertvollen Wirkstoffen als in Açai Saft
  • Haltbarkeit: gefriergetrockneter Açai Extrakt in schützender Hülle ist sehr lange haltbar, da Flüssigkeit entzogen wurde
  • Proportinierbarkeit: Die Menge an Açai Extrakt ist extakt angegeben und in jeder Kapsel gleich wodurch die tägliche Einnahme ideal proportionierbar ist
  • Mobilität: Kapseln sind leicht und selbst in großen Mengen einfach überall mitzunehmen

Die Bestandteile solcher Kapseln sind oftmals nicht nur auf den Beerenextrakt beschränkt. Je nach Hersteller findet man

  • Siliciumdioxide,
  • Reispulver und
  • Magnesium-Stereate

in den Kapseln. Gefährlich sind diese Zusätze nicht, sie kommen auch in anderen pharmazeutischen und kosmetischen Präparaten vor. Siliciumdioxid z.B. ist unter der Bezeichnung E551 in vielen Gewürzmischungen zu finden und dient u. a. als Füllstoff. Magnesium-Stereate sind für die Granulat- und Tablettenherstellung nötig. Gerne werden weitere pflanzliche Zusatzstoffe hinzugefügt, um die Wirkungsbandbreite zu erweitern. Es gibt Acai Kapseln z.B. mit Guarana- und Grüntee-Extrakt.

Verunreinigungen von Açai Kapseln

Die Erfahrung von Käufern der Kapseln ist leider oft, dass die Kapselhülsen als auch der enthaltene Acaiextrakt Verunreinigungen enthalten sowie ab und an nicht ganz trockenes Pulver, sodass die Mindesthaltbarkeit reduziert ist.

Leider zeigt sich hier das Verhalten profiorientierter Pharmaunternehmen, die möglichst günstig auf den Zug „Acai Kapseln“ aufspringen wollen. Deshalb ist es extrem wichtig, auf die Qualität von Produkten zu achten und die ohnehin günstigen Kapseln vielleicht nicht am allergünstigsten einzukaufen.

Acai wird ausnahmslos im Ausland angebaut und staatliche Kontrollen, entsprechend können Pestizide im Pulver vorhanden sein. Entsprechend sollte man auf zuverlässige Hersteller achten.

Angebot
Vihado Acai 18000 MAXIMUM - hochdosierter original Beeren Extrakt, 150 Kapseln, 1er Pack (1 x 109,5...
219 Bewertungen
Vihado Acai 18000 MAXIMUM - hochdosierter original Beeren Extrakt, 150 Kapseln, 1er Pack (1 x 109,5...
  • Original Vihado Acai Berry 18000 MAX ist besonders hoch dosiert
  • Vegetarische Premium Auslese - bester Acai Extrakt
  • Über 109 Gramm reine Acai Beeren pro Dose
  • Höchste Qualität - in Deutschland hergestellt

Verbreitung der Açai Kapseln

So verbreitet und beliebt sind Açai-Kapseln in erster Linie, weil sie auf unkomplizierte Weise die komplette Palette der positiven Eigenschaften der Beere versprechen. Die gesunden Inhaltsstoffe sind in den Kapseln meist konzentrierter als in den frischen Früchten. Theoretisch müsste man die frischen Beeren kiloweise zu sich nehmen, um auf die Dosierung einer einzigen Kapsel zu kommen.

Des Weiteren sind die Kapseln perfekt portionierbar sodass jeden Tag dieselbe Menge verzeht werden kann. Hinzu kommt, dass sich Acai Kapseln auch überall mit hinnehmen lassen, also einfacher mitzunehmen als Acai Säfte. Nicht umsonst also, ist Acaibeerenextrakt in Form von Kapseln die am meisten gekaufte Form der Acai Beere. Das Preis-Leistungs-Verhältnis bei den Acai Kapseln ist entsprechend sehr gut. Eine Dreimonatspackung gibt es bereits ab etwa 15€. Wir können daher klar empfehlen, ebenfalls Acai Kapseln zu kaufen, auch wenn reines Acai Pulver noch günstiger ist.

Hinweis: Aktualisierung am 23.05.2018 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.

Hinweis: